Zu Produktinformationen springen
1 von 3

Quadraspire

Quadraspire QPlus Advanced 4er Set (NEU)

Quadraspire QPlus Advanced 4er Set (NEU)

Normaler Preis €460,00 EUR
Normaler Preis Verkaufspreis €460,00 EUR
Angebot Ausverkauft
inkl. MwSt. Versand wird beim Checkout berechnet

Quadraspire QPlus Advanced (4er Set)
Gerätefüße der Extra-Klasse

Das Modell QPlus Advanced ist deutlich aufwändiger gefertigt und sorgt gegenüber dem QPlus Evo für eine kraftvollere Basswiedergabe, mehr Ausdruck im Stimmbereich und eine Zunahme der Bühnengröße. Klanglich orientiert es sich an den SVT-Racks.

Für die Gerätefüße QPlus von Quadraspire gibt es gleich zweierlei Anwendungsmöglichkeiten. Wer noch kein HiFi-Rack besitzt, aber die Anschaffung eines solchen Möbels plant, kann mit ihnen die klanglichen Qualitäten der Quadraspire-Modelle ausprobieren. Interessenten sollten sich hierfür an ihren HiFi-Händler wenden, der ein Democase mit allen drei QPlus-Varianten für den Test in den eigenen vier Wänden zur Verfügung stellen kann. Und für Musikliebhaber, die zuhause aus ästhetischen oder Platzgründen kein HiFi-Rack aufstellen können, bietet Quadraspire mit den QPlus eine alternative Lösung zur Klangverbesserung an.

Die Gerätefüße QPlus werden direkt zwischen den Füßen eines HiFi-Geräts und harten Oberflächen – dem Sideboard, dem Regalbrett oder der Glasplatte – platziert und erfüllen dort den gleichen Zweck wie ein HiFi-Rack: sie leiten Mikrofonie, die durch Geräte-Eigenschwingungen und Luftschall entsteht, definiert vom Gehäuse in den Untergrund ab. Damit funktionieren sie gegensätzlich zu zum Beispiel Produkten von Harmonix, die eine klangliche Maskierung über die Eigenschwingung des Gerätes legen und sind auch nicht verwandt mit diversen Dämpfungselementen. Doch nicht nur als Alternative, auch als Ergänzung zum HiFi-Rack eignen sich die QPlus hervorragend. Selbst die Besitzer eines Quadraspire X-Reference profitieren noch einmal von den QPlus Reference.

Alle Quadraspire-Gerätefüße werden in England gefertigt und von Hand montiert. Ein Umstand, der Fertigungsleiter Ian Sibley gar nicht gefällt. Der hätte die Herstellung gern komplett an Maschinen übergeben. Doch für Chefentwickler Alester Kells kam dies nicht infrage. Er hat sich für die QPlus intensiv mit der Auswirkung verschiedener Lackierungen im Inneren der Füße auseinandergesetzt. Auch die Frage nach dem richtigen Drehmoment für die Verschraubung von Edelstahl, Aluminium, Messing und Bronze in der Kombination mit Materialdicke und Anphasung des Holzes für das beste Klangergebnis hat ihn lange beschäftigt. Ein Aufwand, der sich gelohnt hat! Heute verwendet unter anderem die Firma PMC, ein führender Hersteller für professionelle Studiomonitore, auf Messen die QPlus Reference unter den eigenen Systemen. Firmenchef Eddie Kells ist von dem Produkt so überzeugt, dass er neben einer neuen CNC- auch gleich noch eine Gravurmaschine für seine Herstellung erwarb. Mit dieser wird nun das Firmenlogo auf die Oberseite der Gerätefüße graviert, damit niemand die QPlus verkehrt herum verwendet und das klangliche Ergebnis nicht dem gewünschten entspricht.

Die QPlus-Serie umfasst drei Modelle. Für Einsteiger eignen sich die QPlus Evo, die sich, wie der Name bereits andeutet, an den klanglichen Eigenschaften des Racksystems Q4 Evo orientieren. Die QPLUS Evo schaffen ein luftigeres Klangbild mit sauber konturiertem Bass und besserer Ortbarkeit der Instrumente.

Vollständige Details anzeigen